Kann ich die Dropdown-Menüs (Kunden und folgend) für Mitarbeiter bei der Zeiterfassung einschränken?

Wir arbeiten mit einer lustigen Mischung aus festen MitarbeiterInnen und Freelancern. Die Freelancer sollen eigentlich nur die Kunden und Projekte sehen, bei denen sie auch zugewiesen wurden. Gleiches gilt für MitarbeiterInnen, bei denen sich die Tätigkeitsbereiche überschneiden. Kann dort offiziell oder durch einen Trick unterschieden werden? Dann würden die Dropdown-Listen auch sicherlich übersichtlicher werden :)
geschlossen mit Kommentar: Frage wurde beantwortet.
94 Aufrufe Gefragt 11, Dez 2013 in Einstieg von berbach
geschlossen 17, Dez 2013 von bjoern.weiler

Eine Antwort

 
Beste Antwort

Hallo berbach,

ihr Wunsch kann mit folgendem Workflow realisiert werden. Stellen Sie Ihre Mitarbeiter und Freelancer zu sinnvollen Zugriffs-Rechte-Gruppen zusammen. Öffnen Sie dann die Revolver-Einstellungen unter „Administration > Gruppen“ (zum Handbucheintrag).

  1. Erstellen Sie dann die Gruppen, zu denen Sie Ihre MitarbeiterInnen und FreelancerInnen zusammengefasst haben.
  2. Klicken Sie auf „Bearbeiten“.
  3. In dem Popup vergeben Sie einen sinnvollen Namen für Ihre Gruppe und stellen dann die Zugriffsrechte Ihrer neuen Gruppe ein.
  4. Setzen Sie zunächst alle Haken.
  5. Listen, deren ausschließlichen Zugriff Sie für die Gruppe erlauben wollen, markieren Sie zusätzlich mit einem Haken unter „Nur eigene“. Das Betrifft dann z. B. Adressen und
  6. Projekte.
  7. Schließen Sie das Popup mit einem Klick auf „Sichern“.

Im nächsten Schritt müssen Sie die MitarbeiterInnen und FreelancerInnen zu den Gruppen hinzufügen. Öffnen Sie die Revolver-Einstellungen unter „Administration > Benutzer“.

  1. Markieren Sie den Namen des MA/FL.
  2. Klicken Sie auf „Bearbeiten“.
  3. Wählen Sie unter „Aktiver Benutzer“ die entsprechende Benutzer-Gruppe ein.

Damit Sie nun Dokumente innerhalb eines Teams zuweisen können, müssen die MA ein weiteres mal zusammengefasst werden. Das machen Sie in den Einstellungen unter „Teams“ (zum Handbucheintrag).

  1. Mit einem Klick auf den Button „Neues Team“ öffnet sich das Editor-Fenster „Team zusammenstellen“, in dem Sie weitere Einstellungen vornehmen.
  2. Team Name: Vergeben Sie einen eindeutigen Namen für Ihr Team.
  3. Kürzel: Definieren Sie ein eindeutiges Kürzel für das Team. Revolver nutzt das Kürzel, um z. B. zugewiesene Dokumente zu kennzeichnen.
  4. Firma: Verwalten Sie mehrere Firmen mit Revolver, weisen Sie das Team an dieser Stelle einer Firma zu.
  5. Aktiv: Deaktivieren Sie das Team, indem Sie den Haken aus der Check-Box entfernen.
  6. Alle Benutzer: Markieren Sie zunächst den Benutzer, den Sie zum Team hinzufügen wollen.
  7. Übernehmen: Mit einem Klick auf den Pfeil-Button übernehmen Sie den Benutzer in das Team. Mit dem unteren Pfeil-Button können Sie den Benutzer aus dem Team herausnehmen.
  8. Übernehmen Sie Ihre Änderungen mit einem Klick auf den Button „Sichern“.

Legen Sie nun ein neues Dokument an, können Sie dieses in der Funktionsleiste dem entsprechenden Team zuweisen.

  1. Die Mitarbeiter, deren Zugriffsrechte für einige Listen auf „Nur Eigene“ gestellt wurden, sehen tatsächlich nur die Dokumente, die Ihnen zugewiesen wurden.

Viele Grüße aus Aachen

Ihr Revolver-Team

Beantwortet 13, Dez 2013 von bjoern.weiler
ausgewählt 16, Dez 2013 von lisa.eichhoff
...