Export von Reports mit negativen Zahlen

Hallo Revolver Team,

mir ist heute folgendes Aufgefallen:

Wenn ich in Revolver einen Report "Rohertrag und Deckungsbeitrag je Kunde" erstelle und ich diesen Exportieren will, so werden beim Export in das Excel-Format negative Zahlen in positive Zahlen gewandelt.
Das ist nicht hilfreich und da das selten vorkommt ist mir das auch erst heute aufgefallen.

Kann ich dagegen etwas tun?

Exportiere ich in CSV dann sind die negativen Zahlen zwar da - dafür "zerschießt" es mir aber den Report wenn auch nur ein Zeilenumbruch enthalten ist. Das ist leider bei allen Reports so. Revolver kann anscheinend nur mit Windows LFs und CRs umgehen.

Mein System:

8.4.11 (2348) Client/Server auf OS X 10.10.3

CB
geschlossen mit Kommentar: Lösungsvorschlag.
124 Aufrufe Gefragt 3, Jun 2015 in Reports von cbader
geschlossen 16, Jun 2015 von stefan.peters

Eine Antwort

 
Beste Antwort

Hallo cbader,

das ist tatsächlich ein Fehler im Excel-Export. Dieser übernimmt die negativen Zahlen beim Export nicht. Wir empfehlen hier einfach den Export ins CSV-Format. Hierbei werden die negativen Zahlen auf jeden Fall übernommen.

Wegen der Zeilenumbrüche ist wichtig, dass Sie den Import in Excel richtig voreinstellen:

Ändern Sie vor den nächsten Schritten noch die Datei-Endung in .txt ab. Nur so erkennt Office, dass die Datei mit dem Text-Import-Assistenten geöffnet werden muss.

  1. Wählen Sie beim Import der Text-Datei als Dateityp „getrennt“.
  2. Klicken Sie auf „Weiter“.
  3. Wählen Sie als Trennzeichen „Komma“ (oder das Trennzeichen, das Sie beim Export aus Revolver ausgewählt haben).
  4. Mit einem Klick auf Fertigstellen wird die Tabelle wie gewünscht angezeigt.

Das sollte eigentlich sehr gut funktionieren. Alternativ können Sie den Import auch mit einem Umweg über OpenOffice managen. So werden dann auch die defekten Sonderzeichen und Umlaute richtig angezeigt.

Viele Grüße aus Aachen

Ihr Revolver-Team

Beantwortet 8, Jun 2015 von bjoern.weiler
ausgewählt 16, Jun 2015 von stefan.peters
...