Zeiterfassung nach Aufwand – nicht im Projekt sichtbar

Hallo und guten Tag

1) Ich bin am Testen von Relvover. Wir arbeiten oft in Regie. D.h. ich habe ein Etat bei einem Kunden, das aber nach effektivem Aufwand abgerechnet wird. Das heisst, meine Mitarbeiter müssen die Zeit erfassen und diese muss dem Projekt zugeordnet und abgerechnet werden können. Wenn ich nun ein Volumen von 10 Stunden eingebe, jedoch 8 Stunden rapportiere, werden 10 Stunden in Rechnung gestellt. Umgekehrt auch, wenn ich 10 Stunden Volumen habe, 11 Stunden auf der Zeiterfassung habe, werden nur 10 Stunden in Rechnung gestellt.

Gibt es eine spezielle Funktion, um Arbeiten in Regie ohne Budget-Beschränkung erfassen und korrekt ausgeben zu können?

2) Ich möchte gerne die Regie-Arbeiten separat drucken und auf der Rechnung nur das Total ausweisen können. Ist das möglich?

MfG WF
geschlossen mit Kommentar: Frage konnte beantwortet werden.
167 Aufrufe Gefragt 28, Sep 2016 in Projektmanagement & Zeiterfassung von WF
geschlossen 8, Nov 2017 von bjoern.weiler

2 Antworten

 
Beste Antwort
Hallo WF,
 
grundsätzlich funktioniert das Revolver Projektmanagement mit der Zeiterfassung folgendermaßen:  
 
Sie akquirien einem Kunden (Aquise umwandeln in Projekt) und erstellen anhand dessen ein Projekt mit den geplanten (Soll-) Zeiten. Anschließend wird das Projekt beauftragt und die Mitarbeiter erfassen Zeiten auf das Projekt und dessen Teilschritte. Dadurch haben Sie direkt in der Projektübersicht (Ring-Diagramme) einen Soll-Ist-Vergleich der Arbeitszeiten. Wenn Sie jetzt unter Reports, die Projekt Auswertung starten und auf die Lupe rechts am auszuwertenden Projekt klicken, haben Sie alle relevanten Zeiten, Rechnungen und andere Dokumente zu dem Projekt aufgelistet. Sie können aus dieser Ansicht direkt eine Rechnung mit den tatsächlichen Zeiten erstellen, indem Sie in der rechten Navigationsleiste auf "Umwandeln" klicken. Die Rechnungssumme wird in den Offenen Posten angezeigt und kann über Zahlungen > Zahlungeeingang ausgebucht werden.
 
Abrechnungs Varianten in Revolver:
 
Sie haben in Revolver vier Möglichkeiten Projekte abzurechnen:
 
Variante a:
 
Sie gehen über die Projekt-Auswertung und wandeln daraus eine Rechnung. 
Die Rechnung liefert die richtige Summe, listet aber alle verbuchten Tageszeitberichte / Materialverbrauch als einzelne Postion auf. Dies können per Hand noch nachbearbeitet werden. 
 
Variante b:
 
In der Projektliste gehen Sie auf das das Projekt (bei dem Teilschritte definiert  und offeriert worden sind) markieren es und unter "Umwandeln" rechts generieren Sie daraus eine Rechnung. Die Rechnung bezieht sich aber lediglich auf die offerierten Stunden, nicht auf die tatsächlich geleisteten. Diese Vartiante können Sie benutzen, wenn Sie nach Festpreis abrechnen.
 
Variante c:
 
Sie gehen über den Report "Projektauswertung (gruppiert)" und erhalten die geleisteten Stunden nach Leistungsgruppen sortiert in die Rechnung. Dies sollte benutzt werden, wenn Sie Ihre Projekte nach Aufwand abrechnen. 
 
Variante d:
Wenn Sie einfach nur eine neue Rechnung erstellen, werden die Projektrelevanten Infos (Tageszeitberichte / Materilaverbrauch) nicht berücksichtigt.
 
Gerne können wir in einem Telefon Termin Ihre Ansprüche analysieren und verrsuchen einen Workaround für Sie zu finden. Gegebenfalls können individuelle Anpassungen für Sie erstellt werden. 
 

Viele Grüße aus der Karlstadt Aachen

Thorsten Hill
Revolver Team

Telefon: 0241-510 340
Internet: http://www.revolversoftware.com

Revolver Software GmbH, Aachen
HRB 12639 - GF Paul Gaspar

 
Beantwortet 29, Sep 2016 von thorsten.hill
ausgewählt 8, Nov 2017 von bjoern.weiler

Hierzu gibt es auch einen Eintrag in unserem Handbuch: Projekte einfach abrechnen.

Viele Grüße aus Aachen

Ihr Revolver-Team

Beantwortet 8, Nov 2017 von bjoern.weiler
...