Revolver startet nicht mehr

Hallo allerseits

vielleicht liegts am letzten Apple Update, gestern lief alles noch problemlos, heute findet Revolver seine Datenbank nicht mehr. Hab daraufhin den Tipp aus dem Forum durchgespielt, Daten aus iCloud in den lokalen Ordner kopiert, Berechtigungen gecheckt, hat aber nichts gebracht. Die Datenbank Ordner der Bckups sind leer.

Revolver Solo

Mac mini M1

MacOS 12.5 Monterey (seit gestern)

Was kann ich tun?

 

Viele Grüße, Christian

 

37 Aufrufe Gefragt 3 Aug in Datenbank & Datensicherung von Revolver

2 Antworten

 
Beste Antwort

Danke für die Logdatei.

Die Einträge

LOG:  invalid primary checkpoint record
PANIC:  could not locate a valid checkpoint record

sehen nicht gut aus. 

Wir hatten Sie schon mehrfach darauf hingewiesen, dass wir die Synchronisation über iCloud nicht empfehlen und auch nicht unterstützen.
Das dadurch entstandene technische Problem mit der original Datenbank lässt sich in dem Fall leider nicht beheben.

Lösung:

1. Den Ordner database umbenennen (später löschen).

2. Revolver starten (leere Datenbank wird angelegt).

3. Letzte vollständige Datensicherung (database.dump) über die Wiederherstellungsfunktion zurückspielen.

Hoffe, dies Hilft Dir weiter.

Gruß, Stefan.

Beantwortet 3 Aug von stefan.peters
ausgewählt 8 Aug von thorsten.hill
Hallo Christian,

was sagt denn die Revolver_PostgreSQL_Log.txt aus dem Logsordner der Datenbank?

Am besten den Logsordner vor dem Start löschen, dann findet sich die Datei schneller ;-)

Gruß, Stefan Peters
Beantwortet 3 Aug von stefan.peters
...