Warum startet mein Revolver nicht mehr?

Hallo,

nachdem mein Revolver nicht mehr startete, habe ich folgendes gemacht:

  • Ordner Revolver und Revolver_Backup gesichert
  • beide ordner gelöscht
  • Revolver aus dem Programme-Verzeichnis gelöscht
  • References gelöscht (aus Ordner Library)
  • Papierkorb gelöscht
  • Dateirechte über Festplattendienstprogramm überprüft (nur mal so). Waren teilweise falsch. repariert.
  • Revolver 8.4.7 heruntergeladen und installiert

Beim Start passiert jetzt folgendes (Und das passierte auch vorher, daher habe ich überhaupt neu installiert):

  • Meldung: „Datenbank wird angelegt“
  • Als nächstes: „Datenbank wird geöffnet“
  • Fenster geht auf „Backup-Log: Die Sicherungsdatei konnte nicht erstellt werden“
  • Fenster geht auf: Auswahl Revolver Einzelplatz oder mehrere Clients. Ich wähle Einzelplatz
  • Fenster geht auf „Administrator anlegen“. Mache ich. Interessanterweise ist „Lizensiert“ noch angehakt. Ist wohl also irgendwo noch gespeichert.
  • Nach Klick auf OK, Meldung: Fehler beim Speichern des Dokuments: „An error has occured“. (4)
  • Ich klicke auf OK.
  • Revolver öffnet sich.
  • Ich versuche ein Backup einzuspielen. Meldung: „Sie Sicherung konnte nicht wiederhergestellt werden“. Bitte kontaktieren Sie unseren Support. Zweites Fenster: „Fehler RestoreDatabase.Next.Stage.500.107.35“

Sitze am Mac, betriebssystem Mountainlion, aktuellste Version mit allen Updates.

Wenn ich Revolver jetzt starte, geht das ganze von vorne los.

Was kann ich machen? Benötige dringend Hilfe!

geschlossen mit Kommentar: Frage wurde beantwortet.
699 Aufrufe Gefragt 21, Okt 2013 in Revolver Solo von BernardTeske
geschlossen 24, Okt 2013 von bjoern.weiler

Eine Antwort

 
Beste Antwort

Hallo Herr Teske,

die Meldung besagt, dass keine Postgres Prozesse gestartet werden konnten. 

Es liegt somit kein Datenbank Management Programm vor. Es können dann keine Daten gespeichert oder eine Datensicherung zurückgespielt werden.

Folgende Ursachen könnten das Problem hervorgerufen haben: 

  1. Sie haben Ihren Rechner heruntergefahren ohne vorher das Revolver-Programm beendet zu haben. Somit ist die Datei „postmaster.pid“ noch geöffnet?

    Überprüfen Sie ihren Datenbankordner („Dokumente/Revolver/Database“). Sollte sich in dem Ordner die Datei postmaster.pid noch befinden, dann löschen Sie diese und starten Ihren Rechner neu.
     
  2. Die Zugriffsrechte des Datenbankordners haben sich geändert?

    Überprüfen Sie die Zugriffsrechte des Datenbankordners. Schreibrechte (auch auf die Unterordner) sollten für Ihren Benutzer und der Administatoren-Gruppe gegeben sein.
     
  3. Befindet sich in der Revolver_PostgreSQL_Log.txt Datei (zu finden unter „Dokumente/Revolver/Logs“) folgender Eintrag: 

    …has group or world access“  und „…Permissions should be u=rwx (0700)…

    deutet das auf eine Rechtekorrektur hin.

    Geben Sie hierzu im Terminal (Sie müssen als Admin angemeldet sein) folgenden Befehl ein: chmod -R 0700 'DATENBANKPFAD DER IN DER LOGDATEI STEHT'

    Sollten Sie nicht als Admin angemeldet sein, so können Sie vorher den Befehl sudo su eingeben.



     
  4. Oder eine Firewall blokiert die Kommunikation zwischen Revolver und der Postgres Prozesse?

    In diesem Fall deaktivieren Sie die vorhandene Firewall.

 

Weitere Hilfe erhalten Sie in unserem Telefon-Support

Sie erreichen unseren Support von Montags bis Freitag zwischen 09:00-17:00 Uhr.

Viele Grüße

Thorsten Hill
Revolver Team

Telefon: 0241-510 340
Internet: http://www.revolversoftware.com

Revolver Software GmbH, Aachen
HRB 12639 - GF Paul Gaspar

Beantwortet 22, Okt 2013 von thorsten.hill
ausgewählt 24, Okt 2013 von bjoern.weiler
...