3 Stellen hinter dem Komma

Hallo Zusammen,

ist absehbar, wann Revolver mal mit mehr als 2 Stellen hinter dem Komma rechnen können wird? Wir sind hier schon mehr als einmal in sehr peinliche Situationen gekommen, weil bei selbst ganz banalen Rechnungsstellungen die Endsumme brutto, respektive die USt. nicht stimmt.

Wir können uns aktuell nur mit tricks behelfen, aber das kann kein Dauerzustand bleiben.

Grüße,

Wolfgang Neikes
97 Aufrufe Gefragt 19, Nov 2018 in Faktura von keywerks

9 Antworten

 
Beste Antwort

Hallo keyerks,

wir werden in den nächsten Monaten das Datenbank Mangement System (Postgres) aktualisieren. Dabei werden wir prüfen, ob eine Erweiterung der Nachkommastellen möglich sein wird.

Viele Grüße aus der Karlstadt Aachen
 
Thorsten Hill

Revolver Team

Beantwortet 19, Nov 2018 von thorsten.hill
ausgewählt 28, Nov 2018 von thorsten.hill
Hallo Herr Hill,

vielen Dank für die Antwort. Ich muss gestehen, dass ich sie einigermaßen unbefriedigend finde, denn das Proble exisitiert ja schon recht lange. Und Ihre Einschränkung macht nicht gerade Hoffnung.

Wir haben das Problem sehr oft und behelfen uns mit einer Anpassung, die alles andere als elegant ist. Aber wenn sich Revolver schon bei der USt. verrechnet, wenn man 2 x eine Position von Brutto 33,30 Euro (Netto 27,98; eigentlich aber 27,985) hat, dann ist das ziemlich unangenehm ggü. dem Kunden.

Wir hoffen wirklich sehr, dass das sehr bald korrigiert wird.

Viele Grüße,

Wolfgang Neikes
Beantwortet 6, Dez 2018 von keywerks
Hallo zusammen,

mal wieder das elende Problem und keine Lösung in Sicht. Heute haben wir eine Rechnung schreiben müssen, die aus nur 3 Artikeln zu je 80 Euro Brutto bestand. 80 Euro Brutto (67,23 Euro Netto -  na ja, eigentlich nicht, aber man kann ja nix anderes eingeben) ergeben aber leider bei Revolver in der Summe 240,01 Euro. Die Positionssumme wiederum stimmt auf den Cent genau.

Es kann doch nicht angehen, dass ein Rehcnungsprogramm nicht in der Lage ist, eine dermaßen simple Anforderung korrekt zu erfüllen. Das ist doch keine Raketentechnik.

Wann darf man damit rechnen, dass dieses wirklich nervtötende Problem endlich behoben wird?

Grüße,

Wolfgang Neikes
Beantwortet 23 Sep von keywerks

Guten Tag,

für dieses Problem habe ich eine Lösung entwickelt, siehe
https://forum.revolver.info/?qa=3772/gibt-moglichkeit-zwischen-netto-bruttopreiseingabe-wahlen&show=3773#a3773

Das kann ich gerne so für Sie einrichten. Bei Interesse schicken Sie mir eine eMail an mail@lappessen-edv.de. Sie erhalten dann ein Angebot für die Anpassung auf Festpreisbasis.

Viele Grüße
Ulrich Lappessen

Beantwortet 23 Sep von Ulrich.Lappessen
Bearbeitet 24 Sep von Ulrich.Lappessen

Hallo Herr Lappessen,

vielleicht verstehe ich den Kniff nur nicht oder ich konnte mich ncith richtig verständlich machen. Ich möchte keine Preise Brutto eingeben, damit die Endsumme inkl. MwSt. auf der Rechnung stimmt. Wir arbeiten ausschließlich mit Nettopreisen. Revolver hat nur leider sie sehr unangenehme Angewohnheit, zwar bei den Positionen die MwSt. korrek tzu berechen, dann aber beim aufaddieren am Ende gerne mal einen Cent zu viel auszuweisen.

Das hätten wir gerne geändert. Und das bitte, ohne dass wir mit Auswahlfeldern für Brutto oder Nettoeingabe herumspielen müssen. Wenn Revolver in der Lage ist, dei korrekte Summe in der Position zu berechnen, sollte das in der Gesamtsumme doch auch machbar sein.

Beste Grüße,
Wolfgang Neikes

Beantwortet 23 Sep von keywerks
Hallo Herr Neikes,

in den einzelnen Positionen wird keine MwSt. berechnet. Wenn Sie 3 Positionen à 67,23 Euro netto eingeben, dann wird auf die Nettosumme von 201,69 Euro die MwSt. von 19% addiert, und das ergibt korrekt 240,01 Euro.

Der Fehler liegt darin, dass 80,- Euro brutto nicht 67,23 Euro, sondern 67,22689... Euro sind. Wenn man unbedingt ein bestimmtes Bruttoergebnis - hier 3 x 80,- Euro - haben möchte, dann wäre dies mit der von mir entwickelten Lösung möglich.

Viele Grüße
Ulrich Lappessen
Beantwortet 23 Sep von Ulrich.Lappessen
Guten Tag Herr Lappessen,

das ist ja meine Rede: Zwei Stellen hinter dem Komma reichen einfach nicht.
Man würde bei drei STellen, so wie es in den meisten Warenwirtschaftsprogrammen der Fall ist, absolut hinkommen. In dem Fall einfach den Nettobetrag 67,227 eingeben und gut ist.

Deshalb habe ich ja auch seit Jahren den dringenden Wunsch nach 3 Stellen hinter dem Komma. Damit würden jegliche Tricksaereien wegfallen. Und es ist ja nun auch nicht gerade so, als könnte Postgresql (Stichwort Numeric) das nicht.

Ihre Lösung mag für einen Teil der Anwender passend sein, keine Frage. Mir erscheint sie zu umständlich. Ich werde mir wohl selber einen Workaround bauen müssen und hoffen, dass mit der kommenden Versdion die dritte Stelle hinter dem Komma Einzug hält.

Beste Grüße,
Wolfgang Neikes
Beantwortet 24 Sep von keywerks
Hallo Herr Neikes,

nur wenn die Menge wie in Ihrem Beispiel klein ist, würden 3 Nachkommastellen ausreichen. Bei einer Menge von z.B. 300 x 67,227 Euro x 1,19 wäre die Bruttosumme 24.000,04 Euro, also wieder nicht das gewünschte Ergebnis. Je größer die Menge, desto mehr Nachkommastellen wären erforderlich.

Die von mir entwickelte Lösung ergibt in jedem Fall die richtige Bruttosumme, weil die MwSt. erst ganz am Ende herausgerechnet wird.

Viele Grüße
Ulrich Lappessen
Beantwortet 24 Sep von Ulrich.Lappessen
Hallo Herr Lappessen,

damit haben Sie unbestritten recht und das Problem lässt sich mit zunehmender Stückzahl immer weiter im Nachkommabereich verschieben.

Da stellt sich mir unweigerlich die Frage, weswegen dann Ihr Lösungsansatz bisher keinen Einzug in die Updates von Revolver gefunden hat. Ganz offenkundig ist das Problem in Ihrem Hause ja nicht unbekannt und wenn man in die Topcis zu diesem Thema schaut, sieht man ja, dass die Frage schon 2016 von einem User gestellt wurde.

Bestand denn tatsächlich zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit, diesen Workaround Teil eines Updates zu machen und dafür zu sorgen, dass die MwSt. immer erst am Ende rausgerechnet wird? Es ist ja nicht gerade ein unbedeutendes Problem und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nicht allieine mit dem Wunsch nach einer Lösung dastehe.

Ich bestehe ja auch nicht auf 3 Nachkommastellen. Es dürfen auch gerne 6 sein.

Beste Grüße,
Wolfgang Neikes
Beantwortet 24 Sep von keywerks

Ähnliche Fragen

...