Performance Revolver Solo 8.10.0 (64-bit) / macOS Catalina

Auch in der Version 8.10. besteht immer noch das Performance Problem! Die Eingabe von 100 Zeichen dauert bis zur vollständigen Darstellung 20 sek. (in meinem Setting: Macbook Pro 2017). Revolver hinkt beim tippen längerer Texte, z.B. bei Angeboten, permanent hinterher. Auch der Wechsel der Module ist quälend langsam – immer noch! Ich kenne keine (!) andere Software, die dieses Problem hat und ich habe wirklich viel Software installiert und probeweise getestet. Bei gleichem Setting tritt dieses Problem nirgends sonst auf. Trotz 64 Bit, Retina Screens etc.

Wann wird das Problem endlich behoben? Es wird bereits seit bald 1 Jahr reportet.

Vielen Dank
114 Aufrufe Gefragt 22, Okt 2020 in Faktura von markusgallmeier

4 Antworten

Hallo Markus, Deine Schilderung klingt veständlich und ist sicher nervig, aber das kann ich bei meiner Nutzung am Mac so überhaupt nicht nachvollziehen. Aber auf meiner Einzelplatz-Installation (Server/Client) flutscht bei mir alles am Mac.
Beantwortet 26, Okt 2020 von AnzeigenSpezialist
@Anzeigenspezialist: Es geht um die Solo-Version und das Problem ist bei Revolver-Software im Zusammenhang mit großen/hochauflösenden Monitoren schon seit längerem bekannt. Es war laut einem früheren Gespräch mit dem Revolver-Support bereits geplant, das Frontend-Rendering der Software zu optimieren, sodass dieses Problem behoben wird. Aber das ist noch nicht umgesetzt worden.
Beantwortet 26, Okt 2020 von markusgallmeier
Hallo,

ich nutze:

Mac OS Big Sur 11.1
Revolver Solo 8.12.0
und zwei 4K Eizo CS Monitore.

Das Problem besteht immer noch und wurde auch beim letzten Bezahl-Upgrade wieder nicht behoben. Wird dies behoben oder gibt es eine Idee dies zu verändern, oder muss eine Agentur-Software-Wechsel gemacht werden. So geht das auf jeden Fall nicht mehr. Texte im Texteditor vorschreiben und dann in Revolver kopieren und Minuten an Zeit benötigen für etwas was in 30 sek. erledigt wäre. Sorry, das geht gar nicht (mehr).

Ich hoffe auf ein Feeback.

Beste Grüße,

Helmut
Beantwortet 19, Dez 2020 von flashko
Mittlerweile ist es nicht mehr auszuhalten. Ich meide mittlerweile Solo wo es nur geht. Nur kommt kein Geld rein, wenn man keine Rechnungen schreibt. Retina Displays sind doch nicht erst seit einem Jahr auf dem Markt. Da hat man den neusten iMac, neuste Versionen von Revolver und muss sich mit 2 Sekunden pro Tastenanschlag zufrieden geben.

Ist denn überhaupt von Revollver geplant was in diese Richtung zu investieren? Ansonsten muss ich mir leider eine andere Software suchen. Das ist Schade, ein Luxuswagen der mit tollen Extras ausgestattet ist, aber wenn es fahren soll, muss man ein Pferd vorspannen.

Ein Feedback vom Team ob in diese Richtung Energie investiert wird, würde bei der Entscheidung sehr helfen.

Vielen Dank.
Beantwortet 22 Mär von webprovide
...