Verständnisfrage zu Fremdleistungen

Ich habe einmal eine allgemeine Verständnisfrage zu der Buchung von Fremdleistungen. Wir kaufen immer mal wieder eine größere Menge Credits von Bildagenturen wie iStock, Fotolia und Co ein. Wir verbuchen diese intern mit einer Eingangsrechnung.
 
Wenn wir nun Credits für einen Kunden verwenden, lege ich im Projekt selbst einen Teilschritt mit Fremdleistung und den entsprechend verwendeten Credits an. Allerdings erscheinen diese Ausgaben nicht in der Projektauswertung als gewinnmindernder Posten, da wir keine zusätzliche Eingangsrechnung über die Verwendung einzelner Credits erstellen.
 
Wie ist der Workflow in Revolver gedacht bzw. wo ist mein Denkfehler? Vielen Dank für Ihre Info im voraus.
 
Schöne Grüße
Michael Feldmann
408 Aufrufe Gefragt 11, Apr 2014 in Reports von michaelfeldmann
Bearbeitet 22, Apr 2014 von bjoern.weiler

3 Antworten

 
Beste Antwort

Hallo Herr Feldmann,

der Weg ist hier nicht die EK-Rechnung sondern die Zeiterfassung / Materialverbrauch. Mit Hilfe dieses Dokuments können Sie die Credits einzeln auf das Projekt verbuchen. Der Materialverbrauch taucht dann im Report "Projektauswertung" auch auf.

Vorab sollten Sie aber den Artikel 'Fotolia Credit' mit EK-, und VK-Preis in ihrem Artikelportfolio  anlegen. Der EK-Preis fließt dann in die Berechnung des Deckungsbeitrages hinein. Beim umwandeln in eine Rechnung wird dann der VK-Preis aus der Artikelliste zur weiteren Berechnung genommen.

 

Viele Grüße

Thorsten Hill
Revolver Team

Telefon: 0241-510 340
Internet: http://www.revolversoftware.com

Revolver Software GmbH, Aachen
HRB 12639 - GF Paul Gaspar

Beantwortet 15, Apr 2014 von thorsten.hill
ausgewählt 12, Mai 2014 von bjoern.weiler
Hallo Herr Hill,

vielen Dank schon einmal für Ihre Info. Die Projektauswertung ist dann auf jeden Fall schon einmal richtig. Besteht die Möglichkeit »nur« den Materialverbtauch eines Projekts zu ermitteln? Hintergrund: wir haben Leistungen wie Konzeption, Layout und Reinzeichnung. Wenn wir nun für ein Projekt mit mehreren Teilschritten wie z.b. Logo, Briefbogen, Visitenkarte etc. jeweils mit den 3 Leistungen angelegt haben wird die Erstellung einer Rechnung über Projektauswertung schnell unübersichtlich. Bislang habe ich das Projekt ausgewählt und in eine Rechnung umgewandelt, dann fehlt mir aber der Materialverbrauch. Kann aber auch sein, dass ich etwas übersehe?!
Beantwortet 15, Apr 2014 von michaelfeldmann
Hallo Herr Feldmann,

wenn Sie den Materialverbrauch auf das Projekt verbuchen, erscheint dieser auch in der Projektauswertung und folglich nach der Umwandlung auch in einer Rechnung.

Zusätzlich könnte man einen neuen Report schreiben, der nur den Materialverbrauch pro Projekt berücksichtigt analog zum Report 'Tätigkeitsnachweis'.

 
Viele Grüße

Thorsten Hill

Revolver Team

Telefon: 0241-510 340

Internet: http://www.revolversoftware.com

 

Revolver Software GmbH, Aachen

HRB 12639 - GF Paul Gaspar
Beantwortet 8, Mai 2014 von thorsten.hill
...