Zeiterfassung verwendet falsche Soll-Stunden

Hallo zusammen,

seit Kurzem stimmen in der Zeiterfassung die "Soll-Stunden" einiger Mitarbeiter nicht mehr.
Wir haben keine Umstellung vorgenommen und auch kein Update gemacht. Statt der hinterlegten 40 Wochenstunden werden nur 30 Stunden angezeigt und der Rest dann entsprechend als Guthaben/Überstunden ausgewiesen.
In den Einstellungen haben wir die Zeiterfassung generell auf 40 Arbeitsstunden eingestellt. Wir stellen sie dann individuell über die Liste "Mitarbeiter" ein.

Gibt es noch eine andere Möglichkeit Stunden zu hinterlegen, als über "Mitarbeiter"?

Bitte um Tipps, was ich ausprobieren kann, damit die Stunden wieder richtig gezählt werden.

Vielen Dank!
16 Aufrufe Gefragt 9 Jun in Projektmanagement & Zeiterfassung von DQ

2 Antworten

 
Beste Antwort

Hallo DQ,

an der Zeiterfassungskonsole wurde nichts geändert. 

Bitte prüfen Sie, ob der Benutzer evtl. mehrmals als Mitarbeiter in der Mitarbeiterliste auftaucht. Checken Sie dabei auch ob der doppelt angelegte Mitarbeiter auf erledigt steht oder sich im Papierkorb befindet. 

GANZ WICHTIG!!!! 

BITTE NEHMEN SIE VOR DEM LÖSCHEN EINE DATENSICHERUNG VOR!!!!!!!!

 

Viele Grüße aus der Karlstadt Aachen

Thorsten Hill

Revolver Team

Beantwortet 9 Jun von thorsten.hill
ausgewählt 9 Jun von DQ
Hallo Herr Hill,

vielen Dank, Problem gelöst! Die Benutzer lagen tatsächlich mit 30 Wochenstunden im Papierkorb.
Beantwortet 9 Jun von DQ
...