Revolver Solo startet nicht mehr

Hallo,

 
das Programm startet nicht mehr auf meinem Macbook Pro. High Sierra. Ich soll mich neu anmelden. Dann stürzt das Programm ab! Siehe Fotos.
 
 
Bei dem Fehler wird ein neuer Administrator gefordert und eine neue Datenbank wird angelegt.
 
 
Fehlermeldung: „Fehler beim Speichern des Dokuments: An unknown error has occured. (4)“
 
 
Fehlermeldung: „BuilderModule.Start.Procedure.502.107.35 Timestamp: ... Revolver must quit now.“
 
 
Fehlermeldung: „Fehler BuilderModule.StartProcedure.502.107.35“
987 Aufrufe Gefragt 20, Apr 2018 in Revolver Solo von gueldnerd
erneut geöffnet 17, Jul 2018 von bjoern.weiler

4 Antworten

 
Beste Antwort

Hallo gueldnerd,

vorab: ich habe mir die Freiheit genommen und Ihren Beitrag um die Fehlermeldungen ergänzt. So findet man das Problem besser. Ihnen ist schon im Telefonsupport geholfen worden. Dennoch häuft sich diese Fehlermeldung. Aus diesem Grund möchte ich hier die Lösung dieses Problems für alle nachvollziehbar posten.

Es handelt sich um ein schnell lösbares Problem mit der iCloud in Verbindung mir Revolver. In den Problemfällen werden die Inhalte der Verzeichnisse „Desktop/Schreibtisch“ und „Documents/Dokumente“ automatisch in der iCloud abgelegt und nicht mehr lokal auf dem Rechner, auf dem Solo installiert ist.

Der geänderte Speicherplatz verursacht bei Revolver Solo Berechtigungsprobleme. Revolver möchte daraufhin eine neue DB installieren und beginnt mit dem Einrichtungsprozess neu.

LÖSUNG

Mit den folgenden Schritten können Sie dieses Verhalten unterbinden und Revolver Solo wie gewohnt verwenden:
 

  1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen.
  2. Navigieren Sie zum Reiter „iCloud“ und öffnen Sie diesen.
  3. Klicken Sie unter iCloud Drive auf den Button „Optionen …“.
  4. Im Reiter „Dokumente“ müssen Sie nun einfach das Häkchen unter „Ordner Schreibtisch und Dokumente“ entfernen.


     
  5. Nun legt Ihr Mac einen „Dokumente“ Ordner lokal und einen in der iCloud an, hat Ihre ganzen Daten aber in die Cloud geschoben. Sie müssen den Ordner Revolver wieder auf den lokalen Ordner „Dokumente“ kopieren.
  6. Setzen Sie die Berechtigungen des Ordners Database neu. Wichtig ist hierbei, dass Ihr administrativer Benutzer Vollzugriff, dann nur Everyone keine Rechte bekommt und Sie am Ende unten am Rädchen die Einstellungen auf Untergeordnete übertragen.
  7. Zum Schluss sollte Revolver Solo nach einem Neustart wieder wie gewohnt funktionieren.
Ich hoffe, mit dieser Antwort können viele, die über dasselbe Problem klagen, weiterarbeiten.
 
Viele Grüße aus Aachen
Ihr Revolver-Team
Beantwortet 24, Mai 2018 von bjoern.weiler
Bearbeitet 28, Jun 2018 von bjoern.weiler
Der Support hat mir sofort weitergeholfen und das Problem wurde gelöst. Es lag an Apple und dem automatischen Dateienumzug in die Cloud.
Beantwortet 23, Apr 2018 von gueldnerd
Ich habe das gleiche Problem. Wie ist den die Vorgehensweise?
Beantwortet 23, Apr 2018 von Alexander.Oehm
Sorry, aber das kann nicht die Lösung sein. Dadurch werden alle Daten auf dem Mac gelöscht und liegen dann nur noch in der iCloud. Ich will aber alle Daten auf dem Schreibtisch und in Dokumente mit iCloud synchronisiert haben. Interessant ist, dass das jetzt einige Jahre problemlos funktioniert hat und erst nach dem Umstieg auf Mojave nicht mehr klappt. Das ist schlicht ein Desaster, weil alle Firmendaten und nicht mehr zugänglich sind!

Gibt es eine andere Lösung?

 

Danke!
Beantwortet 18, Dez 2018 von Parsol
...