Workflow Urlaubstage im neuen Jahr?

Ich habe ein Problem mit den Urlaubstagen.

In 2013 werden nun alle Urlaubsanträge von 2012 angezeigt und auch vom verfügbaren Urlaub abgezogen. Dies passiert auch, wenn ich den Zeitraum 1.Januar 2013 – 31. Dezemeber 2013 auswähle.

Wie funktioniert hier der Workflow? Bzw. gibt es hier eine Lösung?
627 Aufrufe Gefragt 4, Jan 2013 in Einstieg von maier

10 Antworten

 
Beste Antwort
Hallo Herr Vermaaten,

 

durch eine individuelle Anpassung / Modul läßt sich das wahrscheinlich vereinfachen? Bei Interesse können Sie sich an den Telefon Support wenden.

Sie erreichen unseren Support von Montags bis Freitag zwischen 09:00-17:00 Uhr.

Viele Grüße

Thorsten Hill
Revolver Team

Telefon: 0241-510 340
Internet: http://www.revolversoftware.com

Revolver Software GmbH, Aachen
HRB 12639 - GF Paul Gaspar
Beantwortet 25, Sep 2013 von thorsten.hill
Bearbeitet 16, Jan 2015 von bjoern.weiler

Hallo Frau Maier,

folgenden Workflow würde ich vorschlagen:

1. Urlaubsanspruch für das Jahr 2013 für alle Mitarbeiter ermitteln:

- unter Projekte > Mitarbeiter > Mitarbeiter wird der Anspruch für das aktuelle Jahr 2013 eingetragen

 

- unter Projekte > Mitarbeiter > Mitarbeiter wird der Resturlaub aus dem Vorjahr 2012 eingetragen

 

Es errechnet sich der aktuelle Urlaubsanspruch für das Jahr 2013 (Bild)

 

Bild: Dokument 'Mitarbeiter'

 

2. Urlaubsanträge in der Liste 'Urlaub' einpflegen und dem zuständigen Mitarbeiter zuweisen, der Sie bearbeiten soll.

 

Die Urlaubsanträge werden automatisch mit der Farbe 'Grau' im Kalender für alle Mitarbeiter eingetragen.

Wenn der Urlaub genehmigt worden ist, können Sie / der verantwortlicher Mitarbeiter den 'Kalender Eintrag' einfärben. So ist für jeden im Kalender ersichtlich, wann und wie lange die Kollegen genehmigten Urlaub haben.

 

3. Auswertung

 

Dafür rufen Sie den Report 'Urlaub und Fehltage' auf. Sie wählen rechts oben den Zeitraumfilter mit der Einstellung '2013'. Der Report zeigt Ihnen jetzt den Resturlaub für das laufende Jahr 2013 an. Der Report kann, wenn gewünscht ausgedruckt oder exportiert werden.

 

 

Bild: Report 'Urlaub und Fehltage'

 

 

Viele Grüße

 

Thorsten Hill

Revolver Team

 

Telefon: 0241-510 340

Internet: http://www.revolversoftware.com

 

Revolver Software GmbH, Aachen

HRB 12639 - GF Paul Gaspar

 
Beantwortet 4, Jan 2013 von thorsten.hill
Genau so hatten wir das auch vorgenommen.

Wenn ich aber in den Report Urlaub & Fehltage gehe, dann wir der Urlaub aus dem Jahr 2012 von dem neuen Urlaub 2013 schon abgezogen.
Beantwortet 4, Jan 2013 von maier
Hallo Frau Maier,

ich habe das gleiche Problem wie Sie beim Eintrag des Urlaubs für 2013. Jetzt habe ich herausgefunden, dass man nach Punkt 1. und 2. der Antwort von Herrn Hill in den Report geht, wie Herr Hill auch beschrieben hat. Wenn Sie dann auf einen Mitarbeiter gehen und den Zeitraumfilter oben rechts anklicken, erscheint 01.01.2013 bis 31.12.2013. Dann klicken Sie auf übernehmen und es werden nur die Urlaubstage aus 2013 angezeigt. Allerdings muss man scheinbar jedes Mal neu den Zeitraum für 2013 angeben, da bei erneutem Nachsehen die Tage von 2012 wieder erscheinen. So ist es zumindest bei mir. Hat jemand dafür eine Lösung?
Beantwortet 4, Jan 2013 von Gabi Scheffer
Bearbeitet 4, Jan 2013 von thorsten.hill
Selbst wenn ich in den Report gehe und den Zeitraum einstelle, dieser FIlter greift bei mir nicht.

Ganz egal ob ich Monate, Wochen, Quartale oder das Jahr einstelle – es werden immer die Urlaubstage von 2012 angezeigt.
Beantwortet 4, Jan 2013 von maier

Hallo Frau Maier,

das könnte an Ihren Anpassungen liegen, die im Design-Modus durchgeführt worden sind.

 
Zur Analyse benötige ich deshalb Ihre aktuelle Anpassungsdatei (user.rmod). 
Schicken Sie mir aus dem Verzeichnis Revolver Server > Revolver > den Modules Ordner gepackt als .zip-Archiv. Wo das Revolver-Verzeichnis bei Ihnen liegt, können Sie sich am Revolver Monitor / Server anzeigen lassen:
 
Revolver Monitor > rechts oben auf die ID klicken > Modules Ordner als .zip-Archiv erstellen > zumailen
 
WICHTIG: Führen Sie bitte vorher eine Datensicherung durch!
 

Viele Grüße

 

Thorsten Hill

Revolver Team

 

Telefon: 0241-510 340

Internet: http://www.revolversoftware.com

 

Revolver Software GmbH, Aachen

HRB 12639 - GF Paul Gaspar

 

Beantwortet 4, Jan 2013 von thorsten.hill
Bearbeitet 4, Jan 2013 von thorsten.hill
Gleiches Problem auch hier gibt es tips was am Report verändert sein könnte...
Beantwortet 8, Jan 2013 von spuky
Kann es sein dass hier ein Problem in der Windows Version vorliegt liegt denn die Antwort von Frau Scheffler mit dem setzen des Zeitraum filters funktioniert bei mir am MAC aber nicht an unseren Windows Clients...

Edit:

Weitere Rechere (eigentlich die idee das aktuelle Jahr als Standard Zeitraum zu setzen) kann eine Bearbeitung des Reports ausgeschlossen werden da Revolver diese gar nicht zulässt...

Die unterschiede im Verhalten zwischen windows und Mac scheinen nach test hier so zu sein...
Beantwortet 9, Jan 2013 von spuky
Bearbeitet 11, Jan 2013 von spuky
Kann jemand vom Revolver Team das Problem mit einem Windows Client nachvollziehen? Schade das man hier als Benutzer ein als gelöst markiertes Problem nicht wieder ungelöst und damit beachtenswert machen kann... weil für Windows user ist hier nichts gelöst...nicht mal das filtern aufs Jahr das auf dem Mac weiterhilft... ist hier möglich weil der Filter da nicht greift...
Beantwortet 12, Feb 2013 von spuky
Hallo zusammen,

wir überlegen, ob wir ab 2014 auch die Urlaubsplanung und -genehmigung über Revolver abwickeln. Dazu zwei Fragen zu dem von Herrn Hill beschriebenen Workflow:

- Lässt es sich irgendwie einstellen, dass Mitarbeiter, bspw. aus einer bestimmten Gruppe, ihren Urlaubsantrag von einem anderen Mitarbeiter (Vorgesetzten) freigeben lassen müssen?

- Wenn man beim Urlaubsantrag eine Freigabe von einem bestimmten Mitarbeiter anfordert, kann der entsprechende zur Freigabe aufgeforderte Mitarbeiter das irgendwie sehen ohne speziell danach zu suchen (bspw. über eine Benachrichtigung)?

Das wäre auf jeden Fall wünschenswert, da man als Vorgesetzter ja nicht mitbekommt, wenn jemand Urlaub einträgt und plant.

Wünschenswert wäre ein Workflow wie:

1. Mitarbeiter erstellt Urlaubs-/ Fortbildungsantrag/ Krankmeldung

2. Vorgesetzter erhält Meldung zur Freigabe

3. Vorgesetzter gibt Antrag/ Meldung frei und sie erscheint entsprechend eingefärbt im Kalender

Viele Grüße

Jan Vermaaten
Beantwortet 19, Sep 2013 von Jan.Vermaaten
...