Nach Sicherheitsupdate MAC OS X 10.8.5, Server 2.2.5 nur noch Demo Modus

Hallo zusammen,

die o.g. Problematik konnte früher damit gelöst werden, dass ich den Code entfernte und neu eingegeben hatte. Diesmal klappt aber nichts mehr. Es ist ein Mietcode für 2 Nutzer und es können sich auch 2 Nutzer als Client anmelden (siehe Screen). Aber in dem Moment wo ich beispielsweise ein neues Angebot, Rechnung etc. sichern möchte, kommt die klassische Meldung, dass ich mich im Demomodus befinde und einen Freischaltcode eingeben möge???? Eilt sehr! Vielen Dank!
geschlossen mit Kommentar: Erledigt
652 Aufrufe Gefragt 15, Nov 2014 in Ohne Zuordnung von zartbitterdesign
geschlossen 25, Nov 2014 von bjoern.weiler

9 Antworten

 
Beste Antwort
Liebe Revolver Nutzer,
 
aufgrund einer akuten Sicherheitslücke mussten wir am Wochenende Änderungen am Validierungsserver vornehmen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle Revolver Server Version 8.4.11r3 für Ihr Betriebssystem verwenden, welche sie → hier im Downloadbereicht finden.
 
Sollten Sie die aktuelle Version bereits verwenden, starten Sie bitte Ihre Datenbank neu, löschen Sie vorsichtshalber die Validierungs-Datei (siehe Screenshots) und starten Sie dann Ihren Serverrechner neu.
 
 
LÖSCHEN DER VALIDIERUNGSDATEI MAC
 
Entfernen Sie vor dem Server-Neustart die Datei (XXXX bezeichnet das Kürzel Ihrer Datenbank): „Mac HD ▹ Library ▹ Application Support ▹ Revolver ▹ Configurations ▹  XXXX.valid“
 
Pfad zur Validierungs-Datei
 
LÖSCHEN DER VALIDIERUNGSDATEI PC
 
Führen Sie vor dem Neustart des Serverrechners die folgenden Schritte durch:
  1. Suchen und starten Sie das Programm „Regedit.exe“. 
  2. Entfernen Sie die Datei (XXXX bezeichnet das Kürzel Ihrer Datenbank): 
    „Computer/HKEY_CURRENT_USER/Software/Revolver/Configurations/XXXX_valid“
Entfernen der Validierungsdatei unter Windows
Falls Sie sich anschließend noch mit der Software im Demomodus befinden, melden Sie sich bitte telefonisch für einen Rückruftermin.
 
Viele Grüße aus Aachen
 
Ihr Revolver-Team
Beantwortet 17, Nov 2014 von bjoern.weiler
Bearbeitet 1, Dez 2014 von bjoern.weiler
Screen anhängen klappt nicht, sorry.
Beantwortet 15, Nov 2014 von zartbitterdesign

das gleiche Problem habe ich auch gerade. bin mir aber nicht sicher ob es am Sicherheitsupdate liegt!?
sieht so auch deine Meldung aus?

Beantwortet 15, Nov 2014 von c.gruner
hallo.

habe exakt dasselbe problem!

meldung: demo modus: "maximal 1000 dikumente..."

bitte um dringende problembehebung von revolversoftware-seite.

beste gruesse

sascha
Beantwortet 16, Nov 2014 von einsnullwerk
Wir haben das gleiche Problem. Hatten bisher auch Revolver Server auf 10.8.5 laufen. > Ergebnis wie vom Threadersteller beschrieben.
Auch die Portierung auf unseren "Großen" Server mit Yosemite 10.10 und allen Aktualisierungen (Mac OS Server Version 4) bringt nicht das gewünschte Ergebnis. Die Validierung findet nicht statt. Revolver Server startet im Demo Modus.
Beantwortet 16, Nov 2014 von IngoWessel

Hier noch ein Screenshot. Der zeigt, dass Revolver Server trotz Lizenz im Demo-Modus startet... (siehe unter Aktiv)

Beantwortet 16, Nov 2014 von IngoWessel
Revolver läuft wieder!

Folgende Einstellung habe ich vorgenommen: Ich habe in den Systemeinstellungen unter Sicherheit/Allgemein bei „Programme aus folgenden Quellen erlauben: Keine Einschränkungen“ gewählt, danach einen Neustart gemacht und dann lief Revolver wieder. Ich denke zwar nicht unbedingt, dass es daran lag, da es ja mit der alten Einstellung vorher auch lief. Es ist mir gestern Abend eingefallen es einfach mal so zu versuchen. Genauso gut konnte es aber am Validierungs-Server gelegen haben.
Beantwortet 16, Nov 2014 von zartbitterdesign
Auch bei uns klappt es wieder...
Beantwortet 16, Nov 2014 von IngoWessel
Heute morgen sprang Revolver wieder in den Demo-Modus. Nach einem Neustart von Revolver Server Monitor lief es wieder.

 

Server Info:
8.4.11 R2 auf Mac OS Yosemite 10.10 (Server)
Der Admin User auf dem Revolver Server läuft wird nicht abgemeldet, nur Passwort Abfrage.
Einstellung für Programme aus dem App-Store: Keine Einschränkungen (da dies ja eine mögliche Quelle gewesen sein könnte, was ich bezweifle).
Beantwortet 17, Nov 2014 von IngoWessel
...