Revolver verliert Verbindung zu Server wenn ServerAdmin Mac OS X abgemeldet wird

Seit dem Update auf Mac OS X 10.10.5 (Server 5.0.15) und Revolver Server Monitor 8.6.0 können wir den Administrator des Servers nicht mehr abmelden (also den Server ohne User, nur mit gestarteten Server-Diensten laufen lassen). Der Revolver Server Monitor verliert nach einiger Zeit den laufenden Server-Dienst. Der Revolver-Server ist dann nur noch mit 0 Lizenzen sichtbar und kann nicht mehr gestoppt/gestartet werden. Eine Anmdleung durch Clients ist nicht mehr möglich.

Es ist ein manuelles Stoppen der Revolver-Dienste bzw. ein Neustart des Servers (Hardware) nötig.

Vor dem Update (Mac OS X 10.6 und Revolver 8.4) hat alles einwandfrei und stabil funktioniert.

Kann dieses Verhalten mit einem Update auf 10.11 oder 10.12 verbessert werden. Bzw. gibt es einen Workaround der diesen Fehler verhindert.

Vielen Dank für eure Rückinfo
geschlossen mit Kommentar: Die Nutzung als Dienst ist unter Mac OSX nicht vorgesehen. Deshalb keine Lösungsmöglichkeit.
73 Aufrufe Gefragt 16, Okt 2017 in Ohne Zuordnung von Oliver.Meckel
geschlossen 9, Nov 2017 von bjoern.weiler

Eine Antwort

 
Beste Antwort

Hallo Herr Meckel,

das ist sehr ungewöhnlich, dass es bisher bei Ihnen lief. Revolver ist aktuell nicht als Dienst programmiert und kann nicht mit abgemeldetem Benutzer verwendet werden. 

Leider gibt es dazu auch keinen Workflow.

Viele Grüße
 
Kevin Ressel
Revolver Team
 
Telefon: 0241-510 340
 
Revolver Software GmbH, Aachen
HRB 12639 - GF Paul Gaspar
Beantwortet 19, Okt 2017 von kevin.ressel
ausgewählt 9, Nov 2017 von bjoern.weiler
...